Der Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e.V. (BDY) fordert in einer Petition, die Yogalehrenden bei den Lockerungen der Coronamaßnahmen zeitnah zu berücksichtigen, denn Yoga ist Prävention und Yogalehrende sind wichtige Dienstleister im Gesundheitswesen.
Bereits zuvor hat der Verband gegenüber den Verantwortlichen wiederholt gefordert, dass Yogalehrende als wichtige Gesundheitsdienstleister einen deutlich höheren Stellenwert im Rahmen der Verhandlungen über die Lockerungen bekommen. Nach Ansicht des BDY sollte Yogaunterricht in Präsenz unter strikter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln wieder ermöglicht werden. Die Petition auf der Plattform openPetition.de ist einzusehen unter dem Link: https://www.openpetition.de/petition/online/yoga-ist-praevention-yogaschulen-und-kurse-wieder-oeffnen#petition-main.